Versteckte Blüten

Wer bin ich schon? Was kann ich schon? Warum sollte ich etwas besonderes sein? Wer kennt sie nicht, diese Fragen, die sich hin und wieder aufdrängen, wenn das Gefühl entsteht, nicht weiter zu kommen. Wie viele versteckte Talente gibt es wohl in dieser Welt?

Read More

Wenn der Kuli klemmt – Die Krux mit dem Schreiben

Seit einiger Zeit versuche ich mich an einem ziemlich großen Projekt: Ich schreibe ein Buch. Was mich dabei beschäftigt und warum zur Hölle ich mich dem überhaupt aussetze, will ich hier versuchen zu erklären.

Read More

Selbsterlaubtes Glück

Erschrick nicht darüber, dass ich dich liebe. Ich liebe dich, weil du es verdienst.
Dieser Satz auf einem Post-it, geschrieben von einem Menschen, der mir Liebe gab, als ich sie mir nicht zugestand, rüttelte mich auf.

Read More

Unter den Schichten

Was bedeutet es eigentlich, Ich zu sein? Wer ist dieses Ich? Ein Text über die Frage nach der eigenen Größe.

Read More

Eine Frau ist nicht ihre Vagina!

„Na, magst du eben mit reinkommen?“ Es ist ein Uhr nachts und der fremde ältere Mann wartet vor seiner aufgeschlossenen Haustür. Hanna* wechselt die Straßenseite und läuft weg. Letztes Jahr ist hier aus Leipzig eine junge Frau beim Trampen einem Gewaltverbrechen zum […]

Read More

„Gib dein Bestes und überlass Gott den Rest.“

Ich habe gerade ein sehr inspirierendes Buch gelesen: „Mein Leben ohne Limits. Wenn kein Wunder passiert, sei selbst eins“ von Nick Vujicic. Der Mann kam ohne Arme und Beine zur Welt und zieht mittlerweile als Redner und Missionar um den Globus. Er […]

Read More

Schwankend auf dem Kreisel des Lebens

Ich habe mich zurückgezogen, auf eine kleine Insel im Norden Maltas, Gozo. Hier finde ich endlich wieder Ruhe und Natur, ohne diesen permanenten Straßenlärm der maltesischen Ostküste. Ich sitze stundenlang im Feld und höre dem Meer zu, das wild entschlossen gegen die […]

Read More

Zwischen „Alter, ich bin ein Gott!“ und „Äh, stammel stammel … what?“

Zwanzig Teenager auf Sprachreise in Malta. Zwanzig tickende Hormonbomben, zwanzig zwischen Unsicherheit und Übermut pendelnde Wesen, zwanzig Katastrophen. Na gut, Minikatastrophen. Vor zwei Wochen kam ich nach Malta, um diese Gruppe junger Heranwachsender in ihrer Freizeit zu betreuen, zu sehen, dass alle […]

Read More

„Ich habe mir die Hemmungen einfach nicht erlaubt“

Als ich Tycho das erste Mal in seinem Feinkostladen sah, wusste ich sofort: der kommt nicht von hier. Wir Ausländer erkennen uns. Für Spanien zu hell, zu blond, zu anders. Tychos einladendes Lächeln lotste meine französische Klassenkameradin und mich direkt in sein […]

Read More

Von der Schwierigkeit, zurückzukommen

Kennst du das? Du hattest einen wunderbaren Urlaub, hast vielleicht tolle Leute kennen gelernt, neue Orte gesehen und Erfahrungen gemacht, die Seele entspannt – und sitzt auf einmal wieder Zuhause in deinem Zimmer. Mit den vertrauten vier Wänden und dem Ausblick auf […]

Read More